Skip to content

TV-Tipps für die 31. Kalenderwoche (28.07. – 03.08.2008)

Juli 27, 2008

Montag der 28.07.

– nix erwähnenswertes –

 

Dienstag der 29.07.

21:00 Asphaltblüten (ARTE)

– Einer der Pacino-Filme, den ich unbedingt noch sehen will. Gängigen Meinungen nach zu Folge soll er gut sein. Ich bin mal gespannt.

 

Mittwoch der 30.07.

20:15 Die Fliege (Das Vierte)

– Das Original von 1958. Natürlich bei weitem nicht auf dem tricktechnischem Niveau der Cronenbergschen Version, dennoch hat das B-Movie einen nostalgischen Charme und weis auch ohne Ekeleffekte zu unterhalten.

 

Donnerstag den 31.07.

20:15 Hot Shots – Die Mutter aller Filme (VOX)

– Für mich mitsamt seines Nachfolgers die bisher besten Filmparodien ever. Gelungene Gags und zahllose Anspielungen auf diverse andere  Streifen. Vor allem aber war „Top Gun “ das Objekt der Begierde, doch auch alle anderen Actionfilme der 80er Jahre bekommen ausreichend ihr Fett weg.

22:25 Die Reifeprüfung (3Sat)

– Ein blutjunger Dustin Hoffmann, eine Geschichte über die Liebe zu einer viel älteren Frau und die schon kultverdächtiggen Songs von Simon & Garfunkel – fertig ist einer der größten Klassiker unserer Zeit.

 

Freitag den 01.08.

20:15 Corellis Mandoline (Kabel1)

– Da tropft der Schmalz nur so. Kitschiger geht eigentlich schon gar nicht mehr.

22:05 From Hell (RTLII)

– Brilliant bebilderte Jack the Ripper Adaption, die sich sehr künstlerisch angehaucht an das Thema wagt. Zudem spielen Johnny Depp und Heather Graham hervorragend in dieser ungemein atmosphärischen und spannenden Geschichte.

 

Samstag den 02.08.

20:15 Papillon (Kabel1)

– Zu meiner Schnade habe ich diesen tollen Film immer noch nicht gesehen, doch die DVD wird wohl bald in meiner Sammlung wandern. Diesen Klassiker der 70er Jahre muss ich einfach haben.

22:25 Shaun of the Dead (RTL)

– Gelungene Horrorgroteske, die sich gekonnt auf die alten Romerostreifen, sowie neuzeitliche Vertreter des Zombie-Genres bezieht und diese entsprechend gelungen parodiert. Zwar sucht man Kalauer oder besonders große Lacher vergebens, doch der immerzu ironisch-lustige Grundton allein, sorgt schon für tolle und spaßige Unterhaötung.

23:10 The Untouchables – Die unbestechlichen (Kabel1)

– Brian de Palmas Gangsterepos, das mit großartigen Darstellerleistungen aufwartet und darüber hinaus sehr kurzweilig geraten ist. Robert de Niro als „Al Capone“ hat zwar nur eine geringe, aber dennoch nicht minder beeinruckend genutzte Screentime zur Verfügung gestellt bekommen. Ganz großes Kino also, das zwar an „Goodfellas“ oder „Der Pate“ nicht herankommt, als lockere Variante der beiden für zwischendurch aber absolut geeignet ist.

 

Sonntag den 03.08.

20:15 Die Mumie kehrt zurück (RTL)

– Bunter, lauter, übertriebener, witziger, überladener und unterhaltsamer ist dieses Prequel zu Stephen Sommers Hit „Die Mumie“ von 1999. Ist sicherlich Geschmackssache, doch ich schaue beide Filme immer wieder sehr gerne und kann jedes Mal aufs neue über die herrlich überzogene Inszenierung lachen.  Auf den dritten Teil, welcher ja demnächst im Kino anläuft bin ich auch schon sehr gespannt.

20:15 The Rock – Fels der Entscheidung (Pro7)

– Erstens gekürzt. Und zweitens: Lieber im heimischen Kino auf DVD anschauen, sodass die auf der technisch guten Disc vorhandenen Soundeffekte zur Geltung kommen können. Zum Film selber: Actionkino at its best. Nicht viel nachdenken, sondern sich einfach der opulenten Optik und kugelreichen Action hingeben. Hanz Zimmers Score ist für mich bis heute einer der beeindruckendsten. Sicherlich nicht technisch ausgefeilt und künstlerisch wertvoll, doch viel Krawumms und das flotte Tempo könnten nicht besser zum Film passen. Und ja, Sir Sean Connery spielt die gesamte Belegschaft an die Wand, selbst Cage sieht gegen den „alten Mann“ mehr als blass aus.

Tipp der Woche: Die Reifeprüfung

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Juli 27, 2008 6:05 pm

    „Bunter (Stimmt!), lauter (Stimmt!), übertriebener (Stimmt!, witziger (No Way!), überladener (Stimmt!) und unterhaltsamer (NO WAY!) ist dieses Prequel zu Stephen Sommers Hit “Die Mumie” von 1999.

    Was ich also damit sagen will: Der erste Teil ist Klasse, der zweite versucht überall einen drauf zusetzen, wird dadurch aber nicht besser… 😉

  2. Pat permalink
    Juli 27, 2008 11:34 pm

    Da kann ich dir nur recht geben lieber Herr C.H.

  3. Juli 28, 2008 2:33 pm

    @ C.H. mein Statement dazu hab ich dir schon bei deinen TV-Tipps hingeschriebselt *hihi*

    @Pat

    Was machst du denn hier…und vor allem, warum unterstützt du mich nicht 😀 . Tolle Freunde die ich da habe :D:D

  4. liluwen permalink
    August 2, 2008 11:20 am

    Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir der erste Teil eher zusagt.
    Die zweiten Teile solcher Filme lassen meistens etwas nach,da sie eben den Erfolg des ersten toppen wollen, aber der dritte Teil lässt wieder hoffen.
    Es wäre ja nicht das erste mal, dass der „Mittelteil“ weniger ansprechend ist, dafür aber der nächste Versuch. Diese Art von angenehmer Überraschung hatte ich für meinen Teil auch bei der Blade Reihe.
    Im kurzen und ganzen bin ich sehr optimistisch was den aktuellen Kinofilm betrifft, zumal Jet Li im dritten Teil der Mumie mitmischt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: