Skip to content

TV-Tipps für die 37. Kalenderwoche (08.09. – 14.09.2008)

September 7, 2008

Montag, der 08.09

20:15 Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag (Sat.1)

– Sympathische Bodyswitch-Komödie nach Schema F. Aber Jamie Lee Curtis macht dabei eine sehr gute Figur und beweist einmal mehr, dass sie in diesem Genre bestens aufgehoben ist.

Dienstag, der 09.09.

20:15 Flug 93 (ZDF)

– Ich zitiere hierbei einen Shortiebeitrag von mir:

Man könnte hier jetzt auch wieder ausschweifend über den Film und seine einzelnen Segmente philosophieren – ich belasse es bei einer einfach Empfehlung. Da, wo „World Trade Center“ auf die Spielfilm-Schiene aufsprang, skizziert dieser Film einen beinah schon schädlich authentischen und somit ungeschönt ergreifenden Einblick in die Geschehnisse und Gegebenheiten während des schicksalhaften Fluges 93, der auf einem Feld in Pennsilvenia sein erschütterndes Ende fand. Im Dokumentarstil gehaltene Bilder lassen Bestürzung und Fassungslosigkeit beim Betrachter unvermeidbar – ansehen, nachdenken und vielleicht etwas anders über die jetzigen US-amerikanischen Ansichten und Ängste reden. Verstanden, oder eben zumindest akzeptiert werden, sollten diese für alle, denen Reportagen und Bilder noch nicht genügten, spätestens jetzt.

22:10 Network (WDR)

– Ist mir gänzlich unbekannt, sodass ich auf Kaiser_Sozes gelungene Kritik verweisen möchte: >>klick mich<<

23:45 Das Meer in mir (BR)

– Soll ja ein meisterhafter Film sein, bei dem sich die Lobesyhymnen beinah überschlagen. Leider nur eine doofe Sendezeit für mich, da wieder Schule ist 😦 . Naja, irgendwann kommt die DVD. Aber an alle anderen: Ansehen!

Mittwoch, der 10.09.

20:15 The sixth Day (RTLII)

– Naja, ein typischer Arnie-Actioner. Diesmal zwar mit etwas mehr Hirn, was der streitbaren Klonthematik zuzuführen ist, aber der Rest ist wie eh und jeh: Ballern, Action und Stunts en Masse.

22:55 Adams Äpfel (ARTE)

– Hab ich auch schon so einiges gutes drüber gehört, dennoch noch nicht gesichtet. Glaube, da wird der alte VHS-Rekorder mal wieder angeworfen.

Donnerstag, den 11.09.

20:15 Auf der Jagd (VOX)

– Auf der Flucht die zweite. Das Prinzip gleicht sich wie ein Ei dem anderen, doch dank Wesley Snipes tollem Acting und einer ansprechenden Geschichte verkommt dieses Sequel nicht zu einem bloßen Aufguss des kultigen Vorgängers. Beide Filme gehören zu meinen All-Time-Favorites.

Freitag, den 12.09.

20:15 Das fünfte Element (Pro7)

– Kunterbunt, poppig und komplett overstyled – Luc Bessons moderner Star Wars-Verschnitt macht immer wieder verdammt viel Spaß. Bruc Willis alias „Corben Dallas“ ist die coolste Sau im Universum.

20:15 X-Men (RTLII

– Gelungener Auftakt der bekannten Reihe rund um die Mutanten Magneto, Storm, Wolverine und Co. Mir persönlich gefällt der zweite Teil besser, doch als Einstieg überzeugt der Erstling allemal. Der dritte und letzte Teil sollte dann aber wieder alles zu nichte machen – hätte Singer damals nur seine Arbeit fortgesetzt und nicht an den gänzlich untalentierten Brett Ratner abgegeben. Naja, trotzdem ist das meine liebste Comicreihe. Spiderman mochte ich nie, genauso wie Batman nie mein Fall war.

Samstag, den 13.09.

20:15 Open Range (Sat.1)

– Costner erfindet zwar nichts neues, bereitete dem Western mit diesem Werk aber eine Reinkarnation, die Aufsehen erregte. Ganz nach klassischen Bauart erzählt er von Cowboys, der Liebe zu einer Frau, einem bösen Rancher und ganz viel Lagerfeuerromantik. Ich finde das einfach nur toll.

23:40 Der weiße Hai (ARD)

– Soll man zu diesem Film noch etwas sagen. Ich denke nein, es müsste eigentlich jedem klar sein, dass Spielberg mit diesem Werk Geschichte schrieb – und so ganz nebenbei unzähligen Menschen eine „Meeresphobie“ bescheren sollte.

Sonntag, den 14.09.

20:15 Lara Croft – Tomb Raider (RTL)

– Ich oute mich mal. Obwohl die beiden Videospieleverfilmungen ja wirklich nicht gerade Qualitätsgranaten sind, so sehe ich diese doch ganz gerne mal. Für eine gänzlich anspruchlose Unterhaltung am Nachmittag gibt es fast nichts besseres, als Angelina Jolie im hautengen Kampfanzug bei ihren Forschungsreisen zuzusehen.

22:15 Underworld Evolution (Pro7)

– Und auch hier ziehe ich einen Shortiebeitrag zu Hilfe:

Äußerst gelungene Fortsetzung von „Underworld“, welche einige Überraschungen beinhaltet. Die FSK-Freigabe ist diesmal ein Witz, denn in Anbetracht so mancher Kampfszene mit abgeschlagegenen Köpfen und umherspritzenden Blut kann man sich da berechtigter Weise nur an den Kopf fassen. Genau wie im ersten Teil verfolgt Wiseman seinen düsteren, blaustichigen Look weiterhin und bietet dem Zuschauer, mit Hilfe der herausragenden Ton- und Bildqualität, ein ästhetisch ansprechendes audio-visuelles Erlebnis. Die Story knüpft lobenswerter Weise direkt an den Vorgänger an, alle anderen, welche diesen nicht gesehen haben sollten, wird mit Hilfe einiger Rückblenden die Story verständlich vor Augen geführt. Kamera und Musik folgen genauso alten Mustern wie die Kampfszenen, welche aber diesmal mit ordentlich Gore angereichert wurden. Somit wird „Underworld Evolution“ seinem Horror-Genre nun in vollem Maße gerecht. Zuletzt sei noch der herausragende Prolog, mit seinem gelungen in Szene gesetzten Mittelalter-Szenario, genannt. Wenn dies Schauplatz des anstehenden dritten Teils werden sollte, so kann man hinsichtlich der ungemein vielfältigen, sich neu ergebenden, Möglichkeiten getrost über den Verzicht auf Kates Rolle der Selena hinwegsehen.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. September 7, 2008 1:04 pm

    Open Range ist für Westernfreunde natürlich eine wahre Freude, hätte dem Costner gar nicht mehr so einen genialen Film zugetraut;)

  2. September 7, 2008 2:46 pm

    Underworld Evolution kommt bei dir immer noch zu Gut weg 😉

  3. September 7, 2008 4:23 pm

    NETWORK läuft aber ziemlich oft im TV. Mmmmh…

  4. September 7, 2008 4:50 pm

    @ C.H.

    *lieb guck* ….

    @Kaiser

    Stimmt, ist mir auch aufgefallen.

  5. September 7, 2008 6:30 pm

    Naja die zeigen auf einem Dritten immer einen Film und reichen den dann innerhalb eines Monats mehrmals zu anderen Dritten weiter. Deshalb kommt der gerade sehr oft. War zum Beispiel letztens bei WIE EIN WILDER STIER auch so, oder jetzt bei CASINO.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: