Skip to content

TV-Tipps für die 40. Kalenderwoche (29.09. – 05.10.2008)

September 28, 2008

Montag, der 29.09.

20:15 Die Maske (Kabel1)

– Wer Jim Carrey mag, für den ist das ein Muss. Jeder andere, so wie ich, ergreift angesichts dieser hypernervösen, total überdrehten und verdammt nervigen Mache schnell die Flucht.

21:00 Das Leben der Anderen (ARTE)

– Kenne ich bislang noch nicht, doch es bestehen Zweifel, ob sich der Film von dem klischeehaften Einheitsbrei der Filme über die DDR abgrenzt oder doch nur wieder brav den verfremdeten Ansichten irgendwelcher „Wessis“ folgt.

23:20 Assault – Anschlag bei Nacht (Tele5)

– Einer von Carpenters Besten. Der für ihn typische Syntheziser-Score, die etwas billig anmutendene Inszenierung und obgleich des hohen Alters eine ganz annehmliche Spannungskurve. Ja, das waren Zeiten, als er noch gute Filme machte.

Dienstag, der 30.09.

20:15 Last Action Hero (Kabel1)

– Kunterbunte Ansammlung von allerlei Zitaten, Filmszenen und eben gängigen Klischee des Action-Genres, mit einem bestens gelaunten Arnie in der Hauptrolle. Eine nichtmal so unkluge Parodie, die auch heute noch sehr gut funktioniert und zum schmunzeln anregt.

Mittwoch, der 01.10.

– nix interessantes –

Donnerstag, den 02.10.

20:15 Garfield (VOX)

– Hat freilich mit der Comicvorlage nicht mehr allzuviel zu tun und ist vehement auf Unterhaltung für die Kleinsten zugeschnitten, doch ich mag den fetten Kater aufgrund seines wahnwitzigen Charakters trotzdem ganz gerne. Aber Thomas Gottschalks Synchronstimme nervt tierisch.

21:45 Der Pakt der Wölfe (VOX)

– Berauschende Bilderflut aus Frankreich, doch was so mitreißend beginnt, endet absolut enttäuschend. Der Schluss, ergo die Auflösung wer, oder was, denn nun das Untier ist, ist einfach nur doof und die mysteriöse Horrorstimmung die anfangs so hervorragend vorherrscht, verliert an jeder Intensität. Kann ich mich nicht anfreunden mit dem Film.

Freitag, den 03.10.

20:15 Findet Nemo (Sat.1)

– Der ist einfach nur knuffig. Die Abenteur des Clownfischs Nemo sind ausgezeichnete Unterhaltung für die ganze Familie.

20:15 Krieg der Sterne (Pro7)

– Mit einem Wort zu Beschreiben: Grandios. Diese Sci-Fi-Oper in drei, bzw. heute 6 Aufzügen hat Geschichte geschrieben. Darth Vader, Anakin Skywalker, R2D2….wem sagen diese Namen wohl nichts. So sehr ich die Neuaufgüsse der Reihe nicht abkann, so meisterhaft ist die „alte“ und für mich „echte“ Trilogie. Tricktechnisch auch heute noch eine Augenweide.

22:15 Der Soladt James Ryan (Sat.1)

– Die Anfangsszene am Strand schrieb Geschichte, doch Steven Spielbergs Kassenschlager als meisterhaften Anti-Kriegsfilm zu titulieren ist dennoch fernab aller Realität. Der kleine amerikanische Soldatentrupp, der im Laufe seiner Reise durch die Normandie unmenschlichen, gesichtslosen Deutschen den Garaus macht und zum Schluss aufrichtig den Heldentod stirbt mag gerne als reiner Kriegsfilm funktionieren. Natürlich abermals moralisch und ethisch fragwürdig. Aber bitte diese beiden Genres nicht verwechseln. Mir sträuben sich stets die Nackenhaare, wenn ich das zu hören bekomme.

23:00 Blade (Pro7)

– Stark gekürzt. Von daher sollte man eh schnell weiterzappen, denn die TV-Cutfassung des Films ist eine Beleidigung, die nur noch von der noch stärker verstümmelten 16er-Fassung getoppt wird. Aber Blade ist nunmal einfach ne coole Sau und Snipes wie geboren für die Rolle des schwarzen Rächers. Das Blutbad in der Disco ist ein wahrer Hingucker und auch sonst machen die Kämpfe und Snipes coole Ausprüche verdammt viel Spaß. Einzig die Special Effects haben merklich Staub angesetzt und wirken veraltet.

Samstag, den 04.10.

20:15 Doppelmord (Sat.1)

– Ganz ordentlicher Thriller mit Tommy Lee Jones und Ashley Judd, der aber viel zu langsam in die Gänge kommt. Zwar nicht mehr als oberer Durchschnitt, dennoch annehmbar.

Sonntag, den 05.10

20:15 Die Bourne Verschwörung (RTL)

– Mittelstück der Bourne-Trilogie, das vor allem aufgrund seiner temporeiche Aufmache zu unterhalten weiß. Schnelle Cuts, Farbfilter, wilde Kamerafahrten und eine soverän fortgesetzte Geschichte des ersten Parts gefallen. Ist für mich der Beste der Reihe.

20:15 Der Babynator (Pro7)

– Oh Weh, da war ich damals sogar im Kino 🙂 . Naja, einfach nur albern. Vin DIesel macht sich mehr als lächerlich, in seiner Rolle als Ersatzpapa der vielen Bälger.

22:15 Blade Trinity (Pro7)

– Blutleerer und unnötig auf modern getrimmter 3. Teil der Blade Filme. Ein unausgegoren skizzierter Bösewicht, die viel zu aalglatte Inszenierung und das fehlende Gothicflair lassen den guten Namen in den Schmutz ziehen. Wesley Snipes wirkt zudem erschreckend lustlos, was dem Streifen schlussendlich dann vollends das Genick bricht.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. September 28, 2008 11:56 am

    Auch hier nur Zustimmung. Deshalb vielleicht noch ein TV-Tip. Wenn du am Mittwoch Zeit hast, oder die Möglichkeit zur Aufnahme hast, schau mal in „Muxmäuschenstil“ rein. Das lohnt sich.l

  2. September 29, 2008 3:05 pm

    Gebongt, den werde ich mir zu Gemüte führen 🙂 . *VHS-Recorder stellen tu*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: