Skip to content

TV-Tipps für die 47. Kalenderwoche (17.11. – 23.11.2008)

November 16, 2008

Montag, der 17.11.

20:15 Spurwechsel (VOX)

-Klischeebeladener, pseudospannender Abklatsch von Schumachers „Falling Down“, der einmal mehr beweist, dass Samuel L. Jackson für genügend Geld in wirklichem jedem Müll mitspielt.

23:50 Super Size Me (HR)

– Eine vor Subjetivität geradezu überlaufende Dokumentation über den gigantischen Fast Food-Konsum der Bürger, die aber aufgrund ihrer strikt einseitigen Betrachtungsweise einen angemessenen Diskurs unmöglich macht und somit als belustigende Hasstirade gegen die Hersteller von Pommes und Co. herhalten muss.

Dienstag, der 18.11.

– nada –

Mittwoch, der 19.11.

22:25 Blue Steel (Tele 5)

– Mir noch unbekannter Copthriller mit Jamie Lee Curtis, doch schlecht soll der keinesfalls sein.

Donnerstag, den 20.11.

20:15 Space Cowboys (VOX)

– Alte Knacker retten die Welt vor ihrem Untergang. Natürlich eine absolut abstruse Story und an Unglaubwürdigkeit nicht mehr zu überbieten. Doch Garner, Eastwood, Jones und Co. hatten sichtlich ihren Spaß am Film. Ich auch.

22:40 Terminator (VOX)

– Im Vergleich zum Sequel für mich der klare Sieger. Düster, brutal und kompromisslos ballert der wortkarge Arnie so einiges zusammen. Im TV natürlich absolut zerstückelt, aber wer den im Free TV guckt, ist selbst schuld.

Freitag, den 21.11.

20:15 Project: Peacemaker (Pro7)

– Will durch eine brisante Politstory Aufmerksamkeit eringen. Doch die verfliegt schnell wieder bei dieser Thrillermassenware nach Schema F. Die Kidman nervt im Übrigen tierisch.

22:20 Total Recall (RTL II)

– Muss ich den mögen? Naja, solider Sci-Fi Actioner von Verhoeven, der mich nie wirklich begeistern konnte. Zu platt das Ganze. Aber die Frau mit den drei Brüsten fand ich früher immer ganz toll.

Samstag, den 22.11.

22:50 Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Kabel1)

– Zu diesem wegweisenden Sci-Fi-Film wurde bereits genügend gesagt. Sei es in Text-, oder auch Bildform. Gell, Mr. Vega 😉 . Nein, wirklich ganz großes Kino.

Sonntag, den 23.11.

20:15 Miami Vice (RTL)

– Hab ich mal eine Kritik zu geschrieben, die ich eventuell mal wieder bearbeiten müsste. Vielleicht hab ich den Film damals nen Tick zu hoch bewertet. Doch das ändert nix an der Tatsache, dass ich den richtig gut finde. Alleine die Visualisierung ist zum dahinschmelzen.

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. November 16, 2008 8:07 pm

    Alleine die Visualisierung ist zum dahinschmelzen.

    Jawoll. Mann hat’s einfach drauf und die Visualität ist der Schlüssel zu seinen Filmen. Ich liebe Michael Mann.:)

  2. November 18, 2008 2:23 pm

    Ich auch :D…

  3. November 18, 2008 8:28 pm

    Ich finde den Film – im Gegensatz zu vielen anderen – auch gut 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: