Skip to content

TV-Tipps für die 52. Kalenderwoche (22.12. – 28.12.2008)

Dezember 22, 2008

Montag, der 22.12.

20:15 James Bond – Der Morgen stirbt nie (ZDF)

– Ich mag die Brosnan Bonds einfach und dieser bildet da verständlicherweise keine Ausnahme. Zehnmal besser als diese ollen Kamellen mit Connery oder Roger Moore.

20:15 Abyss (Kabel1)

– James Camerons Tiefseeabenteuer kenne ich leider noch nicht, wird aber von wirklich jedem sehr geschätzt. Also spreche ich mich mal für den Film aus.

22:35 The Italian Job (ZDF)

– Recht unterhaltsames, anspruchsloses Remake des Klassikers mit Michael Caine. Kann man sich ruhig mal geben.

Dienstag, der 23.12.

23:35 Der Clou (RBB)

– Mir ergeht es da ählich wie dem fincher, schon so oft versprochen und dennoch noch nicht zur Sichtung gekommen. Was will man machen.

Mittwoch, der 24.12. (Heiligabend)

14:20 Das Feuerzeug (RBB)

– Man ist das lange her seit ich den gesehen hatte. Aber gefallen tut er mir immer wieder, definitiv eines meiner liebsten Märchen, das voller toller Ideen steckt.

20:15 Titanic (Pro7)

– Der wohl meist gespoilerte Film unserer Zeit. Schmalzig, kitschig und doch soooo schön romantisch. Der pompöse Untergang des Dampfers ist zwar etwas dick aufgetragen, aber dennoch sehr nett anzusehen. Unterm Strich mag ich den Film und sehe ihn auch sehr gerne mit dem weiblichen Geschlecht an.

20:15 Versprochen ist versprochen (VOX)

– Müde Arnie-Klamotte, die einfach nur langweilt.

21:00 101 Dalmatiner (Kabel1)

– Realverfilmung des Zeichentrickklassikers mit einer herrlich fiesen Glenn Close als Cruella de Vil. Für Groß und Klein ein toller Zeitvertreib.

22:00 Password Swordfish (RTL)

– Muss ich den gesehen haben? Klingt doch alles recht altbekannt. Das Schaulaufen einiger Stars könnte mich dann schon eher reizen, mal reinzuschauen.

23:24 U-571 (Pro7)

– Hat den nicht mein Vater auf DVD? *grübel* . Ist im Grunde eine billige „Das Boot“-Kopie, so schlecht wie der C.H. fand ich den dann doch nicht.


Donnerstag, den 25.12. (1. Weihnachtsfeiertag)

Das alljährliche Karl May-Schaulaufen nimmt seinen Lauf:

14:00 Old Shatterhand (ZDF)

15:55 Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten (ZDF)

17:15 Oliver Twist (ARD)

– Polanskis Neuadaption des allseits bekannten Stoffes. Naja, wenn es denn interessiert.

20:15 Ice Age 2 – Jetzt taut´s (RTL)

– Wäre Scrat nicht, ginge der Film gehörig baden. Besitzt ein paar gute Momente, doch der Vorgänger ist wie so oft meilenweit besser.

20:15 Gladiator (Pro7)

– Ridley Scott goes Sandalenfilm. Ein opulentes Römerepos, das an eine längst vergangene Hollywoodzeit erinnert und dieser eine kurze Reinkarnation bescherte. Da gibt es so einiges fürs Auge. Gefällt mir immer wieder aufs Neue.

20:15 Rendevous mit Joe Black (VOX)

– Nie war der Tod für Frauen sexier dargestellt, als mit Goldlöckchen Brad Pitt. Alle anderen sagen: Gäääääääähhhnnn und gleiten nach 10 Minuten ins Schlummerland.

22:00 Children of Men (RTL)

Hierfür mal der Verweis zu meinem Shortie: >>klick mich<<

22:15 Leon – Der Profi (Sat.1)

– Meisterleistungen von Jean Reno sowie der noch blutjungen Natalie Portman und auch eine von Luc Bessons besten Regiearbeiten. Den muss man einfach kennen und lieben.

23:35 Die Vögel (VOX)

– Defintiv ein Klassiker aus dem Hause Hitchcock, zu dem der werte fincher gerade erste eine Analyse verfasst hat: >>klick mich<<

Freitag, den 26.12. (2. Weihnachtsfeiertag)

20:15 Der Herr der Ringe – Die zwei Türme (RTL)

– Für mich der beste, da düsterste Teil des Franchises. Aber wer schaut den schon im TV mit Werbeunterbrechung, das täte mich dann doch schonmal sehr interessieren??

20:15 Shrek Pro7)

– Ganz lustige animierte Märchenparodie, doch warum der zwei Sequels nach sich zog, ist mir schleierhaft. Das Konzept erschien spätestens Ende des zweiten Teils schon mehr als ausgelutscht.

22:30 True Lies (Pro7)

– Einer der wenigen Arnies, mit denen ich etwas anzufangen vermag. Und Jamie Lee Curtis ist eh die coolste Actionfrau ever.

22:55 Armee der Finsternis (Kabel 1)

– Zensiert macht der keinen Spaß.  Ungekürtzt ist der dritte Teil der „Evil Dead“-Reihe jedoch eine echte Stimmungsgranate und überrascht durch seinen ungewohnt hohen Anteil an schwarzem Humor und trashigen Gags.

Samstag, den 27.12.

20:15 Papillon (Kabel1)

– Ist ein wahrer Klassiker, dieses auf wahren Begebenheiten beruhende Gefängisdrama mit dem Schauplatz der Todesinsel auf Französisch-Guyana. Dustin Hoffman und Steve McQueen spielen grandios, doch das Ganze zieht sich teilweise wirklich verdammt arg in die Länge.

22:00 Mission: Impossible (ZDF)

– Konnte den Film wie auch seine Nachfolger nie leiden. Ist überhaupot nicht mein Ding, zu übertrieben irgendwie.

Sonntag, den 28.12.

20:15 The Village (Pro7)

– Gott war der mies. Langweiliges und ermüdendes Mystery-Filmchen um garstige Monster aus dem Walde von Einschlafhilfe-Spezialisten M. Night Shyamalan höchtpersönlich. Bis auf „Signs“ hat der nur Schrott zustanden bekommen

Abschließened wünsche ich noch allen meinen Lesern ein wundervolles Weihnachtsfest und geruhsame Feiertage. Lasst es euch gut gehen.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Dezember 22, 2008 6:48 pm

    Erstmal ein herzliches Dankeschön für die Verlinkung, ansonsten hab´ ich eigentlich nichts zum Nörgeln. Bis auf die „Mission: Impossible“-Sache, ich meine, was ist im Filmbereich nicht übertrieben. 😀

  2. Dezember 22, 2008 6:49 pm

    Bis auf “Signs” hat der nur Schrott zustanden bekommen

    Lol.

    warum der zwei Sequels nach sich zog, ist mir schleierhaft.

    Finde SHREK 2 weitaus gelungener da amüsanter als den ersten.

    Alle anderen sagen: Gäääääääähhhnnn und gleiten nach 10 Minuten ins Schlummerland.

    Bin soweit ich weiß keine Frau und mag den Film dennoch sehr. So ganz ohne Schlummerland nach 10 min. 😉

    Da gibt es so einiges fürs Auge.

    Hust.

    Müde Arnie-Klamotte, die einfach nur langweilt.

    Den mag ich auch.

    Kann man sich ruhig mal geben.

    Schüttel.

    wird aber von wirklich jedem sehr geschätzt.

    Geht so.

    Zehnmal besser als diese ollen Kamellen mit Connery oder Roger Moore.

    Würde ich nur hinsichtlich Moore unterschreiben.

  3. Dezember 23, 2008 3:32 pm

    Kann mal das Gebashe auf The Village aufhören? Der Film ist klasse! :O

  4. Dezember 27, 2008 1:23 pm

    Ähm….nein 😀 . Das macht viel zu viel Spaß 😉

    @ Rudi:Man muss ja nicht immer einer Meinung sein, oder? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: