Skip to content

TV-Tipps für die 6. Kalenderwoche (02.02. – 08.02.2009)

Februar 1, 2009

Montag, der 02.02.

– nüscht –

Dienstag, der 03.02.

20:15 Ghostbusters (Kabel 1)

– Der dritte Teil wird vermutlich bald seinen Weg in die Kinos finden und bis dahin kann man sich super die zeit mit dem kultigen Erstling vertreiben. Ein kultiger Soundtrack, abwerwitzige Charaktere und ein super Cast sind auch heute noch Garanten für humorvolle Unterhaltung.

Mittwoch, der 04.02.

20:15 Das Versprechen (Kabel 1)

– Na, der Cast klingt ja mal verdammt gut. Taugt der Film was, habe bislang eigentlich nur negatives drüber gehört?

22:35 Freitag, der 13. (Kabel 1)

– So sehr ich die Nightmare-Reihe auch liebe, so sehr empfinde ich Jason als recht langweilig. Viel zu viel Leerlauf zwischen den Morden und echtes Horrorfeeling will dann auch nicht wirklich mehr aufkommen. Eine der Filmreihen, die mittlerweile stark Staub angesetzt haben.

Donnerstag, den 05.02.

20:15 Pearl Harbor (VOX)

– Heillos überladen und triefend kitschig präsentiert sich Michael Bays Ausflug in das Genre der Kriegsfilme. Schauspielerisch unter aller Sau wissen einzig der Angriff der Japaner und so manche Actionsequenz zu gefallen. Der Rest ist Grütze der allerersten Güte

Freitag, den 06.02.

20:15 Stealth – Unter dem Radar (Pro7)

– Tieffliegeraction, die was ihr Niveau betrifft ihrer Bezeichnung alle Ehren macht. Das sich Jamie Foxx für solch einen Murks hergegeben hat, unfassbar.

20:15 1492 – Eroberung des Paradieses (Tele5)

– Ridley Scotts Columbus-Epos punktet nicht nicht nur durch seinen grandios-epochalen Score von Vangelis sondern hat auch sonst einige Glanzpunkte zu bieten. Wenn da nur nicht bisweilen diese Schwerfälligkeit wäre, die das Geschehen unnötigerweise in die Länge zieht.

20:15 Der 13. Krieger (RTL II)

– Wikingeraction mit Antonio Banders. Ich mag den.

22:10 Desperado (Das Vierte)

– Hierbei verweise ich auf meine Kritik zu Robert Rodriguez leider nur durchschnittlichen Filmchen: >>klick mich<<

Samstag, den 07.02.

20:15 Ghostbusters 2 (Kabel 1)

– Sogar noch einen Ticken besser als sein fulminanter Vorgänger. Folgt zwar dem gleichen Prinzip, aber wen juckt das schon, wenn die Gags wieder einmal zum Totlachen sind.

Sonntag, den 08.02.

– Mal wieder das übliche „Blockbuster-Programm“ der Privaten. Nein, danke.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. Februar 2, 2009 11:04 pm

    Zu Das Versprechen:
    Der taugt nicht die Bohne! Guck dir lieber das Original mit Heinz Rühmann (Es geschah am hellichten Tag) an, das ist echt der beste Film. Das Remake mit Joachim Król ist auch nicht schlecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: