Skip to content

TV-Tipps für die 12. Kalenderwoche (09.03. – 15.03.2009)

März 8, 2009

Montag, der 09.03.

20:15 Crimson Tide (Kabel 1)

– Tony Scott, Denzel Wahsington, Gene Hackman und ein U-Boot. Das verspricht ganz ordentliche Unterhaltung und das tritt dann auch ein. Spannendes Psychospielchen zwischen den beidne Hauptakteuren ohne großes Action Brimborium unter wasser.

Dienstag, der 10.03.

20:15 Easy Rider (Das Vierte)

– Jaja, den hab ich schon so oft gelobt, ist aber auch ein  ganz starkes Stück dieser Klassiker.


Mittwoch, der 11.03.

20:15 Das geheime Fenster (Kabel 1)

– Den kenne ich noch nicht, scheint mir aber recht interessant zu sein. Wenn ich an dem Abend daheim bin, sehe ich ihn mir mal an.

22:10 Final Destination (Kabel 1)

– Aneinanderreihung einer ganzen Serie von Todesfällen die jedweder plausiblen Logik widersprechen und so ganz nebenbei auch noch verdammt lahm daherkommt, nein Danke.

23:00 12 Monkeys (SWR)

– Zukunftsdystopie der verstörenden Extraklasse, ein moderner Klassiker eben.

Donnerstag, den 12.03.

– nüscht –

Freitag, den 13.03.

20:15 Basic (VOX)

– Spannendes Verwirrspiel im Militärbereich, dass mit seinen zahlreichen Rückblenden, Twists und Turns neben dem prominenten Cast zu gefallen weiß. Wer „Wehrlos – Die Tochter des Generals“ mochte (ebenfalls mit Travolta), der wird diesen Film lieben.

20:15 Die drei Tage des Condor (Das 4.)

– Gabs den nicht einmal für 4,99 € im Müller?? Das ich den nicht mitgenommen hatte damals, soll ja sehr gut sein der Streifen. Naja, an dem Abend bin ich im Kino, schade drum.

Samstag, den 14.03.

20:15 K-Pax (VOX)

– Tiefgründiger, melancholisch angehauchter Sci-Fi-Film mit Hirn und Verstand. Dazu noch die überzeugenden Jeff Bridges und Kevin Spacey,  ja doch, einer der besten Filme seiner Art.

Sonntag, den 15.03.

20:15 The Day After Tomorrow (RTL)

– Emmerich wie er leibt und lebt. Phänomenale Effekte, doch das Drehbuch kannste in die Tonne treten. Trotz ernstem Thema und dem Versuch eine Öko-Botschaft zu vermitteln, bleibt es beim heiteren Schaulaufen der gigantischen Computer-Tricks. Von  Kitsch und Pathos scheint er sich auch nicht so recht trennen zu wollen, der Gute. Popcorn-Kino halt.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: